Über mich

Wo fängt man an über sich und die Hunde in seinem Leben zu erzählen, wenn man gefühlt schon immer mit Hunden zusammen war?


Vielleicht so: geboren und aufgewachsen bin ich mitten in Berlin, wo ich schon die Hunde in unserem Haus ausführte und ständig überall hin mitnahm.


Im Norden angekommen, hatten wir eigene Familienhunde, ich habe weiterhin fremde Hunde in Pension genommen, war auf Hundeplätzen und in Hundeschulen und habe dann in einer Hundeschule gearbeitet, die ersten Seminare besucht und dann 2003 die Hundeschule SAM mit 2 Kolleginnen eröffnet.


Mehr und mehr war ich dort diejenige die gern die problematischen Hunde im Einzelunterricht übernahm, so dass ich 2009 „Hundetraining Anna Neumann“ eröffnete.

Ich züchtete außerdem jahrelang altdeutsche Schäferhunde und war im In- und Ausland auf Ausstellungen unterwegs.


Vieles kam und ging… auch der Nachname… was immer blieb, waren die problematischen Hunde, deren Besitzer wieder handlungsfähig gemacht werden wollten.

Mit fiel auf, dass die Arbeit mit den Menschen eine andere Qualität für mich angenommen hatte: weniger war es noch die Methodenvermittlung, es ging oft darum, warum „Nein sagen“ und „eigene Bedürfnisse haben“ ok ist.


Um den Teil besser zu durchdringen und meine Tools dafür zu erweitern und zu verbessern, habe ich im Jahr 2021 die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie und den Psychologischen Berater (Personal Coach) begonnen.


Stand September 2021

Über mich